,

SG Öpfingen – SGM Altshausen / Ebenweiler 6:1

Deutlicher Sieg gegen schwache Gäste

Die SG Öpfingen im empfing am vergangenen Sonntag die Gäste aus Altshauen und Ebenweiller im Donaustadion. Bei bestem Wetter fand die SGÖ gut ins Spiel und hatte das Spielgeschehen immer in der Hand. Bereits in der 11. Minute konnte das Team von Trainer Felix Gralla durch einen sehenswerten Schuss von Jonas Herde in Führung gehen. Im Anschluss dauerte es bis zur 35. Minute bis Philipp Mall einen Eckball direkt aufs Tor brachte und der Gegner diesen unhaltbar zur 2:0 Führung abfälschte. Kurz vor der Pause gelang es Jannik Lehner mit einem strammen Schuss aus 25 Metern den Vorsprung auf 3:0 auszubauen. Den 4:0-Treffer erzielte Andre Braig nach schöner Vorarbeit von Ibrahim Bojang, den 5:0-Treffer Philipp Mall. Kurz darauf gelang den Altshausener Spielern noch der Anschluss-Treffer.  Mit dem Schlusspfiff erhöhte der wieder fitte  Tom Heimbach auf 6:1.  Alles in allem war es ein ungefährdeter und in dieser Höhe verdiente Sieg für die SG Öpfingen.

Vorschau:
Sonntag, 11.10.2020: Spfr Hundersingen – SG Öpfingen
13.15 Uhr: 2. Mannschaft
15.00 Uhr: 1. Mannschaft

,

SGM BLÖNRIED/EBERSBACH – SG ÖPFINGEN 5:4 (4:2)

Unglückliche Niederlage

Tore: 1:0, 2:0 Jakob Weiß (8./16.), 2:1 Tobias Schüle (25.), 3:1 Konrad Weiß (35.), 3:2 Tobias Schüle (40.), 4:2 Jakob Weiß (41.), 4:3, 4:4 Philipp Mall (51./FE/55.), 5:4 Jakob Weiß (77.). – Z.: 150. – Rote Karte: Felix Stoß (89./SGÖ; Tätlichkeit). – Gelb-Rot: Simon Gabriel (90./SG B/E; wdh. Foulspiel).

Ganze 9 Tore konnten die Zuschauer letzten Sonntag in Blönried bestaunen. Leider haben wir uns hier die ersten 4 Gegentore auch selbst durch krasse, individuelle Fehler ins eigene Netz gelegt. So lag man relativ schnell mit 2 Toren zurück. Die Anschlusstreffer zum 2:1 und 3:2 erzielte Tobias Schüle nach Vorlage von Hansi Nothacker und Simon Graf. Zur Halbzeit lagen wir allerdings dann wieder 4:2 zurück. Diesen Rückstand wurde durch Philipp Mall (Elfmeter und direkter Freistoß) bereits 10 Minten nach der Pause wieder egalisiert und wir waren drauf und dran die Partie zu unseren Gunsten zu drehen.

Trotz weiterer guter Chancen gelang jedoch kein Treffer mehr und Blönried gelang durch Ihren Stürmer noch der 5:4 Lucky Punch mit einem Abstauber. Auch hier sah unsere Hintermannschaft etwas unglücklich aus. In diesem Spiel wäre deutlich mehr dringewesen. Felix Stoß sah zudem noch die Rote Karte nach einem leichten Rempler und einer oscarreifen Schauspieleinlage seines Gegenspielers.

,

SG ÖPFINGEN II – FV BAD SCHUSSENRIED 2:2

Unentschieden gegen starke Gäste

Die zweite Mannschaft der SG Öpfingen musste sich am vergangenen Sonntag mit einem Unentschieden begnügen. Gegen starke Gäste fand die SGÖ gut ins Spiel und hatte gleich zu Beginn einige hochkarätige Chancen, konnte aber keine zur 1:0 Führung nutzen. Statt dessen konnten sich die Gäste in der 32.Minute durchsetzen und durch schnelles Umschaltspiel in Führung gehen. Im weiteren Spielverlauf hatten die Gäste noch weitere gute Chancen, waren aber nicht dazu in der Lage die Führung auszubauen. Stattdessen gelang Ibrahim Bojang in der 70. Minute mit einem sehenswerten Schuss der Ausgleichstreffer. Diese Führung hielt aber nur kurze Zeit an. Der SG Öpfingen passierte ein Fehler im Aufbauspiell, was der Gegner eiskalt ausnutzte und mit 2:1 in Führung ging. Das Team von Patrick Rieder versuchte anschließend alles um noch einen Punkt zu erlangen und wurde in der 90. Minute belohnt. Nach einem gehaltenen Kopfball von Christian Grab, kam der Ball zu Stefan Kley, der ihn geschickt abschirmte und vom Gegenspieler gefoult wurde. Den fälligen Strafstoss verwandelte Gabriel Koch souverän zum gerechten 2:2-Endstand.