, , , ,

Aktuelles Hygienekonzept

Hygienekonzept SGÖ 2021 Trainingsbetrieb 16.08.2021

Hygienekonzept SGÖ 2021 Spielbetrieb 16.08.2021

Corona-Test_Nachweis_Formular

, ,

Jahresbericht der Abteilung Fußball 2020

Das Jahr 2020 wurde auch bei der Abteilung Fußball der SG Öpfingen sowohl in sportlicher als auch in außersportlicher Hinsicht von der Corona-Pandemie bestimmt.

Die Saison 2019/2020 musste im März abgebrochen werden und auch die laufende Saison wurde im November 2020 unterbrochen und wird nicht zu Ende gespielt werden.Die erste Mannschaft der Herren erreichte in der abgebrochenen Saison 2019/2020 nach der Quotientenregel den siebten Tabellenplatz in der Bezirksliga, die zweite Mannschaft den achten Tabellenplatz in der Kreisliga B und die Damenmannschaft ebenfalls den achten Platz. In der noch laufenden Saison steht die erste Mannschaft der Herren auf Platz 5, die zweite Mannschaft auf dem ersten Tabellenplatz und die Damenmannschaft auf Platz 7. Aufgrund der guten Platzierungen ist es sehr schade, dass die laufende Spielzeit aufgrund der hohen Inzidenz nicht weitergespielt werden kann und vermutlich annulliert werden wird.

Auch die außersportlichen Aktivitäten mussten im Jahr 2020 stark reduziert werden. So konnte die Bewirtung eines Zelts beim Öpfinger Fasnetsumzug noch durchgeführt werden, viele andere Veranstaltungen wie beispielsweise der Forellenverkauf, das Stadionfest, das geplante Elfmeterturnier und die Weihnachtsfeier mussten aber abgesagt werden.
Anfang November konnte glücklicherweise die Holzofenbrotaktion inklusive Vesperpaket- und Apfelsaftverkauf unter Einhaltung der Hygienevorschriften durchgeführt werden. Diese war wie schon die Jahre zuvor ein voller Erfolg und wurde sehr gut angenommen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle die uns hierbei unterstützt haben.

Ein Dank geht außerdem an alle Gönnerinnen und Gönner, Fans und Anhänger des Fußballs, sowie an alle ehrenamtlichen Helfer, den Hauptverein, den Förderverein, die Sponsoren und die Gemeinde Öpfingen für die tatkräftige Unterstützung im Jahr 2020.

Die Abteilung Fußball wünscht allen weiterhin Gesundheit in dieser vom Coronavirus bestimmten Zeit und hofft auf ein baldiges Wiedersehen auf dem Sportplatz.

Sportliche Grüße
​​​​​​​Michael Engst

,

Lauf-Challenge statt Spielbetrieb

Die aktiven Mannschaften der SG Öpfingen haben während des ausgesetzten Spielbetriebs eine Lauf-Challenge veranstaltet um sich fit zu halten. Dazu wurden die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft von Trainer Felix Gralla in sechs Gruppen eingeteilt. Ziel der Challenge war es in 15 Tagen soviel Kilometer wie möglich zurück zu legen, wobei nur Strecken zählten die mindestens 6 km lang waren und mit einem Geschwindigkeitsschnitt von unter 5 Minuten 45 Sekunden pro Kilometer gelaufen wurden.

Insgesamt nahmen 31 Spieler an der Challenge teil und legten insgesamt 1380 Kilometer zurück, dies entspricht ungefähr der Strecke von Öpfingen nach Hamburg und wieder zurück.

Folgende Spieler sammelten die meisten Kilometer:

1. Tobias Schüle     106 km
2. Andre Braig        100 km
3. Felix Stoß             80 km
4. Lukas Rieger        79 km

Die beiden Gruppen mit den meisten Kilometer pro Teammitglied erhalten von den beiden schlechtesten Gruppen ein Getränk und ein Essen:
1. Gruppe 5: Lukas Rieger, Michael Engst, Philipp Mall und Matthias Schüle (66 km pro Teammitglied)
2. Gruppe 6: Gabriel Koch, Mathias Nothacker, Mikail Dönmez, Patrick Herzog und Tobias Schüle (57 km pro Teammitglied)

 

,

SG Hettingen/ Inneringen II – SG Öpfingen II 0:3

Am 13. Spieltag der Kreisliga B2 stand für die Zweite der SG Öpfingen ein Auswärtsspiel bei der SG Hettingen/ Inneringen an. Da der direkte Verfolger aus Uttenweiler an diesem Spieltag spielfrei hatte, bot sich den Öpfingern die Möglichkeit ihren Vorsprung zu vergrößern. Dies war in der ersten Halbzeit leider kaum zu sehen. Die Öpfinger taten sich gegen tiefstehende Gegner sehr schwer. Die SGÖ hatte das Spiel zwar weitestgehend im Griff, doch gefährliche Torchancen konnten kaum erspielt werden. Wurde mal der Weg durch die engen Räume gefunden, so scheiterte man an Ungenauigkeiten beim letzten Abspiel. Die Folge war ein bis dahin gerechtes 0:0 zur Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste. Doch nach und nach näherte sich die Öpfinger Offensive dem gegnerischen Tor an. Vor allem der zur Halbzeit eingewechselte Benjamin Kley stellte die gegnerische Defensive vor großen Schwierigkeiten. Nachdem zuvor 2 gute Torchancen noch vereitelt werden konnten, konnte sich der Torwart der SG Hettingen/ Inneringen in der 70. Minute nur noch mit einem Foulspiel an Benjamin Kley helfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Vincenzo Mele zur 1:0 Führung. In der Folge versuchte die Heimmannschaft in die Offensive zu schalten und setzte die Öpfinger mehrmals unter Druck, doch die Öpfinger konnten sich auch an diesem Tag auf ihren Torwart Nico Kramer als sicheren Rückhalt verlassen. Bei einem gelungenen Konterangriff in der 84. Spielminute kam es dann zu einem Foulspiel in Strafraumnähe an Anil Ademi. Leider reagierte dieser daraufhin und flog mit einer roten Karte vom Platz, so dass die Führung nun in Unterzahl verteidigt werden musste. Die Hoffnungen von Seiten der SG Hettingen/ Inneringen auf den Ausgleich wurden jedoch bereits im Keim erstickt. Den fälligen Freistoß flankte Patrick Rieder punktgenau auf Benjamin Kley, der in der Mitte nur noch den Fuß hinhalten musste und so auf 2:0 erhöhte. In der Folge ging die SG Hettingen/ Inneringen 2 noch weiter in die Offensive, so dass sich mehr Räume für die Öpfinger auftaten. Eine daraus resultierende Konterchance konnte in der 90. Minute durch Vincenzo Mele zum endgültigen 3:0 verwertet werden.

In einem umkämpften Spiel, in dem sich die SGÖ lange schwer tat, ging man auch diese Woche erneut als Sieger vom Platz, so dass die Tabellenführung vor dem direkten Duell in der kommenden Woche weiter gefestigt werden konnte.

,

SF Hundersingen – SG Öpfingen 3:4

Am vergangegen Sonntag waren wir zu Gast bei den Sportfreunden Hundersingen. Die Zuschauer sahen von Beginn an eine spannende und temporeiche Partie, in der sich die beiden Teams auf Augenhöhe begegneten. Bereits nach 6 Minuten war Jonas Herde nach Zuspiel von Hansi Nothacker frei durch und erzielte das 1:0. Nach einer halben Stunde kassierten wir jedoch den Ausgleich. Davon ließen wir uns alleridngs nicht beirren und erzielten vor der Pause noch 2 weitere Treffer durch Jonas Herde und Philipp Mall.

Bei regnerischem Wetter kamen die Sportfreunde in Halbzeit zwei etwas besser ins Spiel und konnten in der 60. Minute den Anschlusstreffer sowie 15 Minuten vor Ende der Partie noch den 3:3 Ausgleich erzielen. Jetzt begann eine Zitterpartie, in der das Spiel zugunsten beider Mannschaften hätte kippen können. In Minute 83 gelang uns, in dieser umkämpften Partie, noch der Lucky Punch. Der eingewechselte Idrissa Balde drang in den Strafraum des Gegners ein und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Philipp Mall trat zum fälligen Strafstoß an und verwandelte sicher, was letztendlich auch den Sieg bedeutete.

Vorschau: Sonntag 18.10.2020

13:15 Uhr: SG Öpfingen II vs. SGM Langenenslingen II/SV Andelfingen

15:00 Uhr: SG Öpfingen vs. SV Langenenslingen

 

 

 

 

,

Spfr Hundersingen 2 : SG Öpfingen 2, Endstand: 0:8

Am 11. Spieltag der Kreisliga B2 stand für die Zweite der SG Öpfingen ein Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Hundersingen 2 an. Nachdem der erste Verfolger, SV Uttenweiler 2, bereits am Vortag gespielt und gewonnen hatte, ging die SG Öpfingen 2 als Zweitplatzierte in das Spiel und war somit umso motivierter einen Sieg und somit den ersten Tabellenplatz zu ergattern. Die Einstellung war auf dem Platz deutlich zu sehen, so dass bereits früh erste gute Chancen erspielt werden konnten. In der 20. Minute fiel dann schließlich das erste Tor des Tages durch Matthias Haible, der nach schöner Vorarbeit von Frederik Braun nur noch einschieben musste. Die Öpfinger blieben weiterhin am Drücker und erzielten in der ersten Halbzeit noch weitere zwei Tore. Zunächst traf Vincenzo Mele per direktem Freistoß (32. Minute), ehe Anton Bogenrieder kurz vor dem Halbzeitspfiff (45. Minute) auf 3:0 erhöhte. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nichts am Spielverlauf. Die Öpfinger hatten die Gegner weiter im Griff und erspielten sich zahlreiche Chancen. Bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff konnte das Ergebnis durch den zweiten Treffer des Tages durch Vincenzo Mele auf 4:0 erhöht werden. Die Treffer 5 und 6 erzielte der kurz zuvor eingewechselte Patrick Rieder. Zuerst verwandelte er in der 61. Spielminute einen direkten Freistoß in den Knick, bevor er nur 12 Minuten später nach schönem Pass von Vincenzo Mele überlegt vollendete. Doch damit war das Spiel noch nicht vorbei. Die Öpfinger blieben weiterhin am Drücker und verzeichneten weitere gute Chancen. Eine davon nutzte Christian Grab nach einem stark getretenen Eckball von Patrick Rieder zum 7:0 (79.), bevor eine tolle Kombination der Brüder Stefan und Benjamin Kley zum 8:0 (89.) führte.
Nach einer tollen Leistung der SGÖ 2 stand auch ein in dieser Höhe durchaus verdienter Sieg zu Buche, so dass die Öpfinger auch nach dem 11. Spieltag weiterhin Tabellenführer der Kreisliga B 2 bleiben.

,

SG Öpfingen – SGM Altshausen / Ebenweiler 6:1

Deutlicher Sieg gegen schwache Gäste

Die SG Öpfingen im empfing am vergangenen Sonntag die Gäste aus Altshauen und Ebenweiller im Donaustadion. Bei bestem Wetter fand die SGÖ gut ins Spiel und hatte das Spielgeschehen immer in der Hand. Bereits in der 11. Minute konnte das Team von Trainer Felix Gralla durch einen sehenswerten Schuss von Jonas Herde in Führung gehen. Im Anschluss dauerte es bis zur 35. Minute bis Philipp Mall einen Eckball direkt aufs Tor brachte und der Gegner diesen unhaltbar zur 2:0 Führung abfälschte. Kurz vor der Pause gelang es Jannik Lehner mit einem strammen Schuss aus 25 Metern den Vorsprung auf 3:0 auszubauen. Den 4:0-Treffer erzielte Andre Braig nach schöner Vorarbeit von Ibrahim Bojang, den 5:0-Treffer Philipp Mall. Kurz darauf gelang den Altshausener Spielern noch der Anschluss-Treffer.  Mit dem Schlusspfiff erhöhte der wieder fitte  Tom Heimbach auf 6:1.  Alles in allem war es ein ungefährdeter und in dieser Höhe verdiente Sieg für die SG Öpfingen.

Vorschau:
Sonntag, 11.10.2020: Spfr Hundersingen – SG Öpfingen
13.15 Uhr: 2. Mannschaft
15.00 Uhr: 1. Mannschaft

,

SGM BLÖNRIED/EBERSBACH – SG ÖPFINGEN 5:4 (4:2)

Unglückliche Niederlage

Tore: 1:0, 2:0 Jakob Weiß (8./16.), 2:1 Tobias Schüle (25.), 3:1 Konrad Weiß (35.), 3:2 Tobias Schüle (40.), 4:2 Jakob Weiß (41.), 4:3, 4:4 Philipp Mall (51./FE/55.), 5:4 Jakob Weiß (77.). – Z.: 150. – Rote Karte: Felix Stoß (89./SGÖ; Tätlichkeit). – Gelb-Rot: Simon Gabriel (90./SG B/E; wdh. Foulspiel).

Ganze 9 Tore konnten die Zuschauer letzten Sonntag in Blönried bestaunen. Leider haben wir uns hier die ersten 4 Gegentore auch selbst durch krasse, individuelle Fehler ins eigene Netz gelegt. So lag man relativ schnell mit 2 Toren zurück. Die Anschlusstreffer zum 2:1 und 3:2 erzielte Tobias Schüle nach Vorlage von Hansi Nothacker und Simon Graf. Zur Halbzeit lagen wir allerdings dann wieder 4:2 zurück. Diesen Rückstand wurde durch Philipp Mall (Elfmeter und direkter Freistoß) bereits 10 Minten nach der Pause wieder egalisiert und wir waren drauf und dran die Partie zu unseren Gunsten zu drehen.

Trotz weiterer guter Chancen gelang jedoch kein Treffer mehr und Blönried gelang durch Ihren Stürmer noch der 5:4 Lucky Punch mit einem Abstauber. Auch hier sah unsere Hintermannschaft etwas unglücklich aus. In diesem Spiel wäre deutlich mehr dringewesen. Felix Stoß sah zudem noch die Rote Karte nach einem leichten Rempler und einer oscarreifen Schauspieleinlage seines Gegenspielers.

,

SG ÖPFINGEN II – FV BAD SCHUSSENRIED 2:2

Unentschieden gegen starke Gäste

Die zweite Mannschaft der SG Öpfingen musste sich am vergangenen Sonntag mit einem Unentschieden begnügen. Gegen starke Gäste fand die SGÖ gut ins Spiel und hatte gleich zu Beginn einige hochkarätige Chancen, konnte aber keine zur 1:0 Führung nutzen. Statt dessen konnten sich die Gäste in der 32.Minute durchsetzen und durch schnelles Umschaltspiel in Führung gehen. Im weiteren Spielverlauf hatten die Gäste noch weitere gute Chancen, waren aber nicht dazu in der Lage die Führung auszubauen. Stattdessen gelang Ibrahim Bojang in der 70. Minute mit einem sehenswerten Schuss der Ausgleichstreffer. Diese Führung hielt aber nur kurze Zeit an. Der SG Öpfingen passierte ein Fehler im Aufbauspiell, was der Gegner eiskalt ausnutzte und mit 2:1 in Führung ging. Das Team von Patrick Rieder versuchte anschließend alles um noch einen Punkt zu erlangen und wurde in der 90. Minute belohnt. Nach einem gehaltenen Kopfball von Christian Grab, kam der Ball zu Stefan Kley, der ihn geschickt abschirmte und vom Gegenspieler gefoult wurde. Den fälligen Strafstoss verwandelte Gabriel Koch souverän zum gerechten 2:2-Endstand.